True Blood Recap

10406814_10152390646558563_31984658851918425_n2008 konnte man das erste Mal Sookie, Bill, Erics, Sam und die anderen Bewohner von Bon Temps auf dem Fernsehbildschirm betrachten. Seit dem hat sich in dem kleinen Städtchen in Louisiana einiges getan. In sechs Staffeln True Blood ist so viel passiert, man weiß gar nicht mehr wer nun Vampir, Mensch oder Werwolf ist. Vor zwei Wochen startete die siebten und letzte Staffel von True Blood in den USA. Da dachte ich, wäre eine kurze Zusammenfassung der vorherigen Staffeln sicher hilfreich, um mit der Story auch mitzukommen.

 

Staffel 1

Die erste Staffel stellt die Hauptcharaktere vor und beschäftigt sich mit einem Serienmörder, der in Bon Temps sein Unwesen treibt. Er tötet Leute, die sich mit Vampiren umgeben und Vampiren freundlich gestimmt sind. Diesem Mörder fällt leider auch Sookies Großmutter zum Opfer. Gegen Ende der Staffel stellt sich heraus, dass der Mörder Arlenes Verlobter Rene ist, der eine falsch Identität angenommen hat. In dieser Staffel verliebt sich Sookie außerdem in Bill, Sam und Tara haben ein Verhältnis miteinander und Jessica wird in einen Vampir verwandelt. Tote gibt es auch zur Genüge, es wurde schnell klar, dass True Blood keine Serie für zart besaitete Menschen ist, es gibt viel Sex, Gewalt und Blut.

 

Staffel 2

Ein großer Teil der Staffel zwei handelt von Godrics verschwinden, Ercis Maker, der von der Fellowship of the Sun festgehalten wird, bei der auch Jason aktiv ist. Man lernt die verrückten Newlins kennen. Mit der Hilfe von Sookie, Eric und Bill, kann Gordric aber befreit werden. Währenddessen wütet in Bon Temps Maryann, die eine Mänade ist, ein mystisches Wesen, das die Bewohner der Stadt manipuliert. Das ganze endet in einer wilden Orgie, bis Sam Maryann endlich stoppen kann. So wird auch bekannt, dass Sam ein Formwandler ist. Die Staffel endet mit Bill, der Sookie eine Heiratsantrag macht, bevor sie jedoch antworten kann, wird er von Unbekannten entführt.

 

skarsgard-true-blood

Staffel 3

Die dritte Staffel setzt dort an, wo Staffel zwei aufgehört hat. Sookie ist panisch auf der Suche nach Bill. Dieser wurde von Werwölfen entführt. Wir lernen Alcide kennen und auch Russel Edgington taucht zum ersten Mal auf. Jason, der ja immer großes Pech mit seinen Freundinnen hat, lässt sich mit Crystal ein, die wie es sich rausstellt, zu einer Familie von Werpanthern gehört. Jason wird von dieser Familie dann auch gefangen genommen und vergewaltigt, um die Weiblichen Mitglieder der Familie zu schwängern. Sookie erfährt außerdem, dass sie halb Fee ist und deshalb die Gedanken von Menschen lesen kann. Hoyt und Jessica ziehen zusammen und Bill kämpft währenddessen mit der Königin von Louisiana. Die Staffel endet mit Sookie, wie sie gerade das Feenland betritt.

 

Staffel 4

In der vierten Staffel haben die Vampire Probleme mit einem Zirkel von Hexen, die die Macht einer Hexe aus dem 16. Jahrhundert bündeln konnten, mit dem Ziel, alle Vampire auszulöschen. Sookie kommt aus dem Feenland zurück, und wurde von ihren Freunden für tot gehalten, da sie ein Jahr verschwunden war, wobei sie im Feenland nur einige Minuten verbracht hatte. Eric hat außerdem Amnesie und beginnt eine Romanze mit Sookie (endlich!!!). Bill ist nun König von Louisiana, da er die vorige Königin besiegt hat. Lafayette erfährt dass er ein Medium ist und beginnt, die Welt der Magie kennen zu lernen. Gegen Ende der Staffel wird Tara erschossen, Russel Edgignton fliegt aus seiner Gefangenschaft und Steve Newlin taucht als homosexueller Vampir wieder auf.

 

Staffel 5

Die fünfte Staffel ist noch verrückter als die vorigen, Bill und Eric werden von der Vampir Authority gefangen genommen und fast zum Tode verurteilt. Natürlich werden sie in letzter Minute gerettet, mit Hilfe von Sookie, die Russel Edgington ausfindig machen kann. Alcide hat einstweilen Probleme mit seinem Rudel und wird schlussendlich selbst Packmaster. Terry erfährt von dem Todes-Fluch, den er im Irak von einer getöteten Zivilistin bekam. Sookie merkt, dass ihre Kräfte limitiert sind und versucht, sich auszupowern um ein normales Leben führen zu können. Natürlich hat sie dabei kein Glück, denn wieder werden ihre Kräfte benötigt. Außerdem ist Tara ein Vampir, und Pam ihr Maker. Russell, Steve und Nora (Erics Schwester) haben währenddessen erklärt, dass Menschen für Vampire nur als Futter gelten sollten, wie es Lilith in der Vampirbibel beschreibt. Bill trinkt dann Lilliths Blut stirbt und wird als Reinkarnation von Lillith („Billith“) wiedergeboren.

 

Staffel 6true-blood (1)

In der sechsten Staffel von True Blood kämpft der Govenor von Louisiana kämpft öffentlich gegen Vampire und will deren Vernichtung. Es werden eigene Forschungseinrichtungen, sogenannte Camps, in denen Vampire untersucht, gefoltert und getötet werden. An der Seite des Govenors findet man Sarah Newlin wieder, die ihm Hilft, gegen die Vampire vorzugehen. Sie entwickeln das Virus Hep V, das für Vampire tödlich ist. Nora wird damit infiziert und stirbt sehr dramatisch in Erics Armen. In dem Champ werden Eric, Jessica, Tara und Pam gefangen gehalten. Sie können dank Bill befreit werden, der aufgrund des Bluts von Lillith enorme Kräfte hat. Sein Blut macht Vampire temporär immun gegen Sonnenlicht, somit können sie aus dem Champ fliehen. Vorher tötet Jessica Andys Feentöchter und wird daraufhin von Alpträumen geplagt. Dies wird auch noch Thema in der neuen Staffel sein. Außerdem wird Terry erschossen und Warlow taucht auf, ein Fee-Vampir Hybrid, der Sookie zu seiner Braut will, da ihre Vorfahren sie ihm versprochen hatten. Sie soll ihn heiraten und auch zum Hybrid werden. Doch dies kann vereitelt werden. Die Staffel endet mit Eric, der auf einem Berg in Schweden in Flammen aufgeht, Hep V verbreitet sich rasend schnell und wird vor allem von Menschen auf Vampire übertragen. Sam ist Bürgermeister von Bon Temps und bittet die Menschend er Stadt sich auf Hep V testen zu lassen. Sind sie negativ, so sollen sie eine Gemeinschaft mit jeweils einem Vampir bilden. Außerdem ist Sookie nun mit Alcide zusammen. Die letzte Szene der Staffel zeigt ein Fest, bei dem gesunde Menschen und Vampire sich zusammen tun sollen, wobei ein Rudel, an Hep V erkrankten Vampiren, auf den Weg zu der Feier ist.

 

Hier habt ihr noch ein True Blood Recap in Bildern:

 

Neue Staffel – Staffel 7

Die neue Staffel setzt genau dort an, wo die letzte aufhörte, die Einwohner von Bon Temps werden von Hep V kranken Vampiren bedroht. Die letzte Staffel von True Blood, scheint sehr dramatisch zu werden, man kann nur hoffen, dass sie Geschichte rund um Sookie zufriedenstellend für uns Fans beendet wird und alle Lose Enden plausibel verarbeitet werden. Leichen gibt es in den ersten Folgen auf jeden Fall bereits mehr als in allen anderen Staffel, es geht um einiges brutaler zu als bisher.

Der Trailer zur siebten Staffel:

 

 

Watchable ♥♥♥♥

Loveable ♥♥♥♥♥

Advertisements

Game of Thrones – Staffel 4

Da ich gerade eine Woche auf Urlaub war, kann ich erst jetzt einen Artikel zu dem Game of Thrones Finale von Montag posten. Dafür wird dieser Blogeintrag wohl etwas länger werden.

 

!!!ACHTUNG SPOILER!!! Wer von euch das Game of Thrones Staffelfinale der 4. Staffel noch nicht gesehen hat, der sollte hier nicht weiter lesen!

 

Ihr lest immer noch? Dann habt ihr, wie ich das Finale mit großer Spannung verfolgt, oder Spoiler stören euch nicht. Endlich habe ich die letzten zwei Folgen von Game of Thrones verdaut. Auf dieses Staffelfinale habe ich ja sehnlichst gewartet, da Tyrion eine der großartigsten Storylines überhaupt in The Song of Ice and Fire bekommt. Und auch Aryas Szenen im Finale waren ein Highlight für mich, Tyrions und Aryas Szenen sehe ich sogar als die besten und wichtigsten Momente in dieser ganzen Staffel.

 

GoT Staffel 4game-of-thrones-season-4-poster-0002

 

Die vierte Staffel beginnt etwas langsam, die Handlungen sind verstreut, zuerst wird gezeigt, wo sich die Charaktere befinden und was bei ihnen gerade geschieht. Erst langsam verlagern sich die Schwerpunkte der Staffel auf Kings Landing und The Wall. Wir sehen wie Danys Drachen größer werden, und für sie immer schwerer zu kontrollieren sind. Drachen sind nun mal keine zahmen Haustiere. Außerdem hat die Mother of Dragons große Schwierigkeiten, Meereen zu regieren und die Bevölkerung in den Griff zu kriegen. In Kings Landing regiert zurzeit immer noch der unsympathische Joffrey, der endlich, auf seiner Hochzeit mit Margaery, das zeitliche segnet. Die Purple Wedding von Joff und Margaery ist auch Anlass für Sansa Stark, endlich aus Kings Landing zu fliehen. Sie findet sich in The Eyrie bei Littlefinger wieder, der einstweilen Sansas Tante Lysa Arryn geheiratet hat. Lange lässt sich Petyr Baelish aber nicht von seiner neuen Frau beglücken, ihre eigene Moon Door wird ihr zum Verhängnis. Im Norden foltert Ramsay Snow weiterhin Theon Greyjoy, der nun Reek genannt wird. Mit seiner Hilfe kann Ramsay weitere Gebiete im Norden einnehmen, und wird daraufhin von seinem Bastardstatus enthoben, er ist jetzt ein vollwertiger Bolton. Jon Snow ist wieder im Castle Black an der Wall angekommen und bereitet seine Leute auf den Angriff der Wildlings vor.

 

Top 5 Momente Staffel 4

  1. Oberyn vs. The Mountain – Dieser Kampf war zwar äußerst brutal, aber dennoch wirklich gut gelungen. Auch der Monolog von Oberyn, der während des Kämpfens immer wieder den Namen seiner verstorbenen Schwester schreit, wurde eingebunden.oberyn-martell-vs-the-mountain
  2. Purple Wedding – Der Tod Joffreys war natürlich einer der Highlights der Staffel, aber auch die Zwerge, die auf seiner Hochzeit für Unterhaltung sorgen sollten waren haarsträubend gut.
  3. Sir Pounce – Tommens Katze, die in den Büchern ein großer Teil seines Charakters ist wurde auch in die Serie integriert. Vor allem Fans der Bücher, freuen sich über solche kleinen Details.
  4. The White Walkers – In Folge 4 sehen wir eine White Walker, der das letzte Baby von Craster zu einer Art Altar bringt. Dort wird das Baby vermutlich in einen White Walker verwandet.
  5. Jamies und Cerseis Vergewaltigungsszene vor der Leiche von Joffrey – Dazu gibt es wohl nichts mehr zu sagen!

 

Top 5 Momente Finale Staffel 4

  1. Tyrion töte Tywin und Shae – Der Moment auf den ich die ganze Staffel lang gewartet habe, endlich lehnt sich Tyrion gegen seinen tyrannischen Vater auf. Der beste Moment war für mich, wo er komplett ruhig seine Armbrust nachlädt, um weiter auf Tywin zu schießen, der wie auch im Buch, auf dem Klo sitzt.Game-Thrones-Season-4-Reactions
  2. Arya verlässt The Hound, und ist nun allein unterwegs – In der Szene, in der The Hound um Gnade bettelt, Ayra solle ihn von seinen Schmerzen erlösen, und Arya ihm diese Bitte verwehrt, da kann man genau beobachten, wie düster Arya bereits geworden ist.
  3. Der Kampf von Brienne und The Hound – die Kampfszene war einerseits sehr überraschend, da das Ganze im Buch nicht vorkommt, und auch fesselnd. Der Kampf war fast so gut wie der von Oberyn und The Mountain.
  4. Bran trifft die dreiäugige Krähe – Endlich ist Bran am Ziel seiner Reise angekommen, leider stirbt Jojen während eines Angriffs von zum leben erwachten Skeletten, im Buch ist Jojen jedoch noch am Leben.
  5. Jon Snow begräbt Ygritte – und zwar genau in dem Wald, in dem er selbst damals sein Versprechen abgelegt hat, der Night‘s Watch zu dienen.

 

!!!ACHTUNG SPOILER!!! Wer von euch A Song of Ice and Fire noch nicht gelesen hat, der sollte hier nicht weiter lesen!

 

GoT Staffel 5 – Was passiert jetzt?

Einige Prognosen lassen sich aufgrund des Staffelfinales bereits stellen. Arya ist auf dem Weg nach Braavos, sie wird wohl versuchen, Jaqen H’ghar zu finden, ich denke aber, ihre Storyline wird sich eng an die des Buches halten. The Hound ist vermeintlich tot, doch wer weiß, ob er nicht nochmal auftaucht. Brienne wird weiterhin versuchen, Sansa zu finden. Diese macht sich auf eine Reise durch The Vale, mit Littlefinger und Robin Arryn. In Kings Landing kann Cersei nun endlich allein Regieren. Gut wird das bestimmt nicht ausgehen, für viele beteiligte. Margaery und Tommen werden heiraten. Außerdem sieht es so aus, als werde The Mountain von Qyburn wieder zum Leben erweckt. Im Norden werden die Boltons weiter ihr Unwesen treiben, sie sollen in der nächsten Staffel besondere Bedeutung erlangen. An der Wall wird Jon Snow zum Lord Commander ernannt, gemeinsam mit Stannis nimmt er Mance Rayder gefangen. Stannis und Melissandre haben mit ihm und den Wildlings noch so einiges vor. Und letztendlich kommt, woran keiner mehr geglaubt hatte, Winter!

 

 

Watchable ♥♥♥♥♥

Loveable ♥♥♥♥♥