Top 5 Book-to-Movie Adaptations in 2015

Book-to-movie adaptations are trending right now. Especially YA novels tend to get made into movies more and more. So here are my most anticipated book-to-movie adaptations (in the order of their release) for 2015:

 

10803009_314456958759000_1934131507_nThe DUFF

The DUFF based on the book by the same name by Kody Keplinger is coming into US theatres in early 2015. It follows Bianca who is called The DUFF (Designated Ugly Fat Friend) by a charming guy at a party. This guy seems to be a man-slut and Bianca throws herself into a kind of enemies-with-benefits relationship with this guy because things at home are not that great for Bianca.

 

 

 

1390662975_50-shades-of-grey-official-movie-poster_1Fifty Shades of Grey

Not that I am a fan of these books, as a matter of fact I really hated them but I am curious how this books will be transformed on the big screen and how the whole hype will pick up when there is a movie. His film should also come out early this year, on Valentine’s Day. I will watch it just for the opportunity to make fun of it later.

 

 

 

 

 

FIN03_Insurgent_1Sht_Tris_TrimInsurgent

Insurgent is the second movie in the Divergent franchise, based on the books by Veronica Roth. There is a trailer for this adaption because it will hit theatres in March. There was a lot of talk about the trailer because it does feel like your average action movie and they changed a lot from the books. I think these changes are good thing, considering how bad the last book is. Also I loved the trailer and can’t wait to see Shailene Woodley in action again.

 

 

 

 

Paper-Towns-MoviePaper Towns

This movie based on a John Green book just wrapped up filming.  It should hit theatres in the summer and stars Nat Wolff as Q and Cara Delevingne as Margo. We already know Nat Wolff in the role of Isaac in The Fault in our Stars. I can’t wait for this movie because it based of one of my favourite contemporary YA books.

 

 

 

 


MockingjayMockingjay Part 2

This may be the biggest YA movie event in 2015. The Hunger Games are ending their franchise (hopefully ending it) with Mockingjay Part 2. I really hope they stay close to the book because after reading it a second time I realized that it is truly amazing. Prepare for an emotional rollercoaster.

 

Werbeanzeigen

Mockingjay Part 1 Movie Review

Katniss Everdeen is back. With Mockingjay Part 1 comes the third instalment in the Hunger Games Movie Series. We finally get the first part of the last Hunger Games Book in the big screen. The_Hunger_Games-_Mockingjay_This time there are no Games. This is war. Katniss finds herself in District 13 where she is supposed to become the face of the rebellion. But Katniss is broken. Everything that happened to Katniss left marks on her and also Peeta is not with her in District 13.

This movie had a difficult challenge to master. Where the first two movies are very similar Mockingjay is completely different. It is darker and there are different themes then in the first two movies. We do not have an arena or the reality TV aspects anymore. But now we get propaganda, politics and war. Katniss needs to be the Mockingjay of the rebellion, so District 13 can overthrow the Capitol. But Katniss is physically and mentally exhausted. There is not much action in this movie. Katniss is only participating at one action sequence. But the strength of this movie lies in the quieter scenes. Especially the ones with President Coin (Julianne Moore) and Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman) are powerful. And Effie was so good! I loved Effie in every movie so I was very excited when I heard they wrote her into this one. Coin_+_Heavensbee_in_MockingjayBecause Effie is not really in the last book but she is in Mockingjay Part 1. This was definitely a smart move because Elizabeth Banks just owns this role. We also see Haymitch Abernathy (Woody Harrelson), Finnick Odair (Sam Clafin), Beetee Latier (Jeffrey Wright) and Primrose Everdeen (Willow Shields) in District 13. And of course there is Gale (Liam Hemsworth). But I think after this movie it is clear on which team we should all bet.

What I love about the Hunger Games is that the books and movies are not centred on Katniss and her love life like other YA books/movies. Katniss is part of something greater. She sparked the rebellion that is now moving forward. She is a normal girl that is good at archery. She is not part of a prophecy or has special powers. There is no unique snowflake syndrome. Katniss had the bad luck of stumbling into the arena. And I love that she is a normal girl. We can relate to her and she is by far perfect. She is a flawed character and thereby real.

mockingjay-part-1-trailer-still-2-katniss-watch-katniss-meets-her-crew-in-new-mockingjay-clipThe last book, Mockingjay, is split in two films. I knew exactly where they would end the first movie and I think it was a perfect ending. Of course I read the books, so I wanted everything from the books on the big screen. And that happened. Mockingjay Part 1 had everything I hoped for. I did not need more action scenes. I also did not find any second of it boring. It was not too long. But I can see why other people would have their problems with this instalment. We are used to a lot of action in Hunger Games movies, so maybe other people missed the action. The only thing I found to be a little stretched out was the last action sequence. Also this movie is shorter than the first two. But yes, Mockingjay Part 1 is the set up for the grand finale next year. But they did not stretch the story like in The Hobbit or Breaking Dawn. Mockingjay Part 1 is true to the book and I even think this movie is better than the first half of the book. I know that’s a harsh thing to say but what really annoyed me in the book is all the fainting. Katniss faints and wakes up in the hospital. Katniss blacks out and wakes up in the hospital and that happens over and over again. So I was happy to not see all the fainting.

I loved Mockingjay Part 1 more than I thought I would. They did a great job of creating District 13 and the switch to this darker and more grown up movie worked perfectly. I’m really excited for the last instalment because now I have high hopes. Hopefully we see more of Coin and more conflict with here and Kantniss. I also want to see more of Finnick and Johanna and of course of Peeta. But right now I will watch Mockingjay Part 1 a second and a third time because it was really good. It was even better than the first Hunger Games movie but not as good as Catching Fire.

 

What did you think about Mockingjay Part 1? Tell me your thoughts!

 

 

Watchable ♥♥♥♥♥

Loveable ♥♥♥♥♥


Mockingjay Reread

Mockingjay Part 1 kommt im November endlich in unsere Kinos. Als ich den Trailer das erste Mal sah, musste ich leider feststellen, dass ich mich nur mehr dunkel an das letzte Hunger Games Buch erinnern kann, dass ich 2011 gelesen habe. Ich wusste nicht mehr, wen Natalie Dormer spielt und konnte mich kaum mehr an Details erinnern. Somit beschloss ich, Mockingjay nochmal zu lesen.

The-Hunger-Games-2013-Mockingjay-part-1-Adventure-drama-movieIm Gegensatz zum ersten Mal, las ich das Buch gelesen habe, fand ich das Pacing nun nicht mehr so langsam, es war eigentlich ganz normal, nicht schnell aber auch nicht lahm, zumindest in der erste Hälfte des Buches. Katniss ist wirklich sehr oft ohnmächtig oder im Krankenhaus, nach einer Zeit sind diese Szenen ermüdend. Vor allem die Actionszenen gegen Ende des Buches fand ich etwas zu hastig beschrieben, man bekommt kein wirkliches Gefühl für die Umgebung. 2011 mochte ich das letzte Buch weniger als die ersten beiden. Jetzt ist mir aber klar, dass dieses Buch so sein muss, wie es eben ist. Es ist traurig, grausam und düsterer als die ersten zwei Bücher. Viele Akteure werden sterben. Doch man darf nicht vergessen, dass die Zeit in der Arena vorbei ist, es ist Krieg in den Distrikten und jeder ist betroffen.

 

!!! ACHTUNG SPOILER !!!

Ich habe dieses Mal viel mehr geweint als damals, als ich es das erste Mal gelesen habe. Mir ist jetzt auch klar, warum ich das Buch 2011 nicht so gern mochte. Es ist ein wirklich heftiges Buch über Krieg und so anders als die ersten zwei Bücher, man erwartet etwas ganz anderes als man von Suzanne Collins bekommt. Peetas Rettung und das erste Treffen zwischen ihm und Katniss war so grausam, ich könnte jetzt noch weinen. Cinna ist tot und Katniss ist so gebrochen in ihrem Wesen, dass sie kaum noch funktionieren kann. Sie ist eine ganz andere Katniss als in den vorigen zwei Büchern, und gerade diese Tatsache ist wohl für schwer zu akzeptieren. Sie ist bloß noch eine Figur, die für Distrikt 13 genutzt wird.

-f4a00c77-80f7-46bd-925b-94ddfdfb9cf8Finnicks Tot war kam viel zu schnell und war kaum emotional, diese Szene wurde zu sehr gehetzt. Ich war übrigens der festen Überzeugung, dass Gale und Plutrach sterben, da hab ich mich wohl getäuscht. Gale wurde aber zumindest immer unsympathischer in diesem Buch, vielleicht hoffte ich, dass er stirbt, da er ja für den Tod von Prim verantwortlich war. Prim, der Teil in dem sie stirbt war so unglaublich traurig, aber gleichzeitig auch verwirrend, da Katniss danach mal wieder aus einer Art Trance aufwacht. Da hätte ich mir einfach mehr erhofft und weitere Szenen rund um die Übernahme des Capitols. Am traurigsten fand ich jedoch die Stelle, in der Effie zurück ist und Katniss wiedermal sagt, sie solle sich anziehen. Effie war totgeglaubt und nun ist sie wieder da. In all der Stille zwischen ihr und Katniss wird klar, wie verletzt die beiden seien müssen. Vor allem Katniss, das sie nach dem Tod von Prim ihren Lebenswillen verliert und das ist so herzreizeisend zu lesen. Wenigstens endet Katniss mit Peeta, die zwei gehören einfach zusammen.

Was aber an Mockingjay wirklich großartig ist, und mir beim ersten Mal lesen gar nicht so klar war, die Tatsache wie realistisch und frei von Klischees dieses Buch ist. Es zeigt uns, das Kantniss Everdeen bloß eine Spielfiguren zwischen dem Capitol und Distrikt 13 ist, von beiden wird sie für ihre Zwecke genutzt. Außerdem ist Mockingjay eines der wenigen Bücher, die auf brutal ehrliche weiße zeigt, dass ein Krieg niemals gut ausgeht, es gibt immer Opfer, auf beiden Seiten. Keine der beiden Seiten ist die „gute“ Seite. Vor allem Katniss bekommt das am eigenen Leib zu spüren. Dass Collins, aus einer YA Buchverfilmung ein politisches Kriegsdrama macht ist wirklich beachtlich. Collins hätte, wie so viele Autoren, zu einem klassischen Happy End greifen können, doch genau das tut sie nicht. Sie hat den Mut, zu zeigen, dass nach einem Krieg niewieder etwas wie vorher sein kann. Kein Stein bleibt auf den anderen. So geht es natürlich auch Katniss, die von all den Gräueltaten schwer gebeutelt ist und diese nicht mehr abschütteln kann. Mockingjay ist zwar brutal ehrlich, mit einigen kleinen Schwächen, aber dennoch ein gelungener Abschluss für eine großartige YA Buchreihe.

Jetzt bin ich natürlich noch neugieriger auf den kommenden Film. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Part 1 aufhören wird, wenn Peeta in Distrikt 13 ankommt und Katniss erwürgen will. Ich denke genau da wird der erste Film mit einem massiven Cliffhanger aufhören. Die Propos, die bereits zu sehen sind, waren wirklich gut gemacht, die Entscheidung, nicht mit einem klassischen Teaser zu beginnen, sondern mit Propos, war wirklich gut gewählt. Ich bin so gespannt, wie die Filmemacher, das so grausame Gefühl des letzten Buches auf die Leinwand bekommen, ich kann es kaum erwarten.

 

Was sagt ihr, mochtet ihr Mockingjay? An welche Stelle glaubt ihr, dass die Filme geteilt werden? Und auf welche Szene oder Person freut ihr euch besonders?

 

Propo # 1

 

Propo # 2

 

Teaser Trailer

 

Trailer

 

Readable ♥♥♥♥♥

Loveable ♥♥♥♥